Die Tierfotografie und Tiervideographie ist einfacher als die Vogelfotografie, da wir von der Mücke bis zum Elefanten alles ins Visier nehmen 😉 Ob Makro, Telezoom oder Handy. Wir bekommen viele verschiedene Tiere vor die Linse. Ob Säugetiere wie das Eichhörnchen oder der Waschbär, Reptilien wie die Schildkröte oder Eidechsen, Amphibien und Insekten, die Vielfalt ist unendlich groß. In der Theorie beschäftigen wir uns zuerst damit, welches Tier du fotografieren willst, welche Kamera/ welches Objektiv dafür notwendig sind und was die geeignete Kameraeinstellung für dich ist. Wir gehen gemeinsam raus um Tiere mit der eigenen Kamera aufzunehmen. Danach folgt die Aussortierung und Nachbearbeitung. Der Kurs wird individuell gestaltet und auf deine Wünsche zugeschnitten. Sowohl die Themenanzahl als auch die Detailtiefe stimmen wir gemeinsam ab.

Inhalt Beispiele

Will ich Tierfotografie oder Tiervideographie oder beides machen? Welches Tier will ich wo fotografieren? Wie ist der Bildaufbau und deine Wunschszene? Welche Kamera, Objektiv und Fotoeinstellungen sind dafür notwendig? Wie funktioniert Bildverwaltung? Wie werden Bilder bearbeitet?

Kursaufbaumöglichkeiten

-10 bis 30 Einzeleinheiten pro Jahr

-1, 2 oder 3 Tages Workshop

Teilnehmerstruktur

-Für Einzelpersonen

-Kleinpersonengruppen bis 3 Teilnehmer

Biber Liebe

Der Biber fasziniert mich. Wenn gleich es eine echte Herausforderung ist ihn vor die Linse zu bekommen. Doch mit viel Geduld und Beobachtung ist es möglich. 

Andere Tiere

Rotfuchs, Dachs, Eichhörnchen, Zauneidechse, Schmetterlinge, Ameisenlöwen, Bienen, Waschbär und viele viele mehr. Jedes Tier ist faszinierend und lohnt sich entdeckt zu werden.