Einleitung – ein Kuckuck entfernt Eier von seinen Wirtsvögeln um dann sein eigenes Ei ins Nest zu legen. Das Ei frisst er dann auch meistens. Und dieser faszinierende Moment ist hier festgehalten – wie das Bild entstanden ist erzählt uns Gudrun Neuser im folgenden Interview. 

01. Kurzbeschreibung wer du bist?

ich heiße gudrun neuser und bin seit 15 jahren halbseitig gelähmt, dadurch kann ich auch nur mit einer hand meine kamera benutzen.


02. Welches Tier fotografierst du am Liebsten und war dein Tiermoment des Lebens?

alle tiere fotografiere ich gerne, ein besonderer moment war z.b. das kuckuck weibchen als es sich mit dem geklauten ei auf den ast setzte.


03. Mit welcher Fotoausrüstung (Kamera und Objektiv) und Bildeinstellung (Belichtungszeit, Blende, ISO, Brennweite) entstand dein Bild?

mit der G9 von panasonic und meinem leica 200mm mit 1,4 fach konverter also 280 mm f4 1/1000 sek iso 800


04. Was für eine Autofokuseinstellung hast du benutzt?

afc und af on


05. Warst du im Serien- oder Einzelbildmodus? 

serienmodus


06. In welcher Position warst du beim Fotografieren – sitzend, liegend, stehend,…? Warst du getarnt?

sitzend


07. Zu welcher Uhrzeit und Datum entstand dein Bild?

23.05.2020 um 09:37 uhr


08. Wo entstand dein Bild?

in der pfalz


09. Welches Tier und welche Tätigkeit des Tieres ist zu sehen?

ein kuckuck weibchen mit einem geklauten ei im schnabel


10. Woher wusstest du das dieses Tier sich an diesem Ort aufhält?

ich hatte es dort schon öfter rufen gehört und es gibt viel schilf dort


11. Wie war der Moment vorbereitet oder passierte es spontan? Wolltest du genau dieses Tier fotografieren?

ich wollte eigendlich die bienenfresser und stare fotografieren


12. Was fasziniert dich besonders am Tier?

ihre schönheit, ehrlichkeit und ihr verhalten


13. Was ist der wichtigste Tipp den perfekten Tiermoment zu erleben?

sich ruhig zu verhalten, über das verhalten der tiere die man fotografieren möchte informieren und respekt vor den tieren haben

ich habe schon immer gerne tiere fotografiert, durch den profi fotografen roman vitt habe ich einiges dazugelernt, er ist ein großes vorbild für mich!


14. Durch wen wurdest du für die Tierfotografie inspiriert und wer ist dein Vorbild?

roman vitt


15. Verdienst du als Tierfotograf Geld oder ist es Hobby? 

nein ich verdiene kein geld mit der tierfotografie, außer wenn jemanden ein bild von mir besonders gefällt und es haben möchte. ich habe manchmal fotoausstellungen

 z.b. in einem forsthaus oder in einer neurologischen klinik um patienten mut zu machen.


16. Was ist dein nächster Wunschtiermoment? 

mein nächster wunschtiermoment sind die kraniche bei ihren balztänzen!


17. Werbung in eigener Sache – Referenz und Werbung für dich selbst angeben, z.B. Webseitenadresse, …?

https://www.instagram.com/gudrunneuser/?hl=de


18. Steckbrief

Hier geht es zum Steckbrief.