Eisvögel wiegen rund 35 bis 42 g bei einer Länge von 17 cm. Der Stoffwechsel ist sehr hoch, der Eisvogel benötigt daher rund 10 bis 30 g Nahrung pro Tag, um sein Gewicht halten zu können. 

Die Nahrung besteht überwiegend aus Kleinfischen. Im Sommer gehören auch Insekten (maximal etwa 20 Prozent der Nahrung) und seltener kleine Frösche oder Kaulquappen zum Nahrungsspektrum.

Die Fische sind maximal 9 cm lang und haben eine Rückenhöhe von 2 cm. Ein Fisch mit geringerer Rückenhöhe kann auch eine Länge bis 12 cm haben.

Eisvögel fressen Süßwasserfische wie junge Bachforellen, Gründlinge, Elritzen, Plötzen, Döbel, Rotfedern oder Stichlinge.

Ein Eisvogel frisst je nach Fischgröße zwischen 13 – 25 Stück am Tag. Durchschnittlich sind dafür etwa 100 Versuche notwendig bei einer Erfolgsquote von etwa 20%. In Zeiten der Jungenaufzucht sind die Eisvögel so in Übung, dass sie in klaren Gewässern eine Erfolgsquote nahe 100 % erreichen können. 

Während der Brutzeit muss ein Eisvogelpaar 65 bis 100 Fische pro Tag fangen, um sich und seine 7 Jungen satt zu bekommen.

Quellen:

1.https://www.fv-loeningen.de/downloads/eisvogelbroschuere.pdf

2.https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/vogel-des-jahres/2009-eisvogel/10120.html

3.https://www.zobodat.at/pdf/AVK-Nachrichten_56_2009_0024-0027.pdf

4.http://www.naturpark-holsteinische-schweiz.de/01_naturlandschaft/documents/Poster_2.pdf

5.http://www.motivedernatur.de/monat/eisvogel/eis.htm

6.https://www.naturschutzberater.de/home/eisvogel/

7.https://de.wikipedia.org/wiki/Eisvogel

8.https://www.faz.net/aktuell/wissen/faszination-eisvogel-wie-ein-blitz-vom-himmel-16122185.html#:~:text=Eisvögel%20eignen%20sich%20schlecht%20als,eine%20Erfolgsquote%20von%20hundert%20Prozent.