Einleitung Ein Rotmilan im Flug auf Beutesuche – die ganze Pracht dieses Vogels und die vielen Federn sind auf diesem Bild zu sehen, alle Details zum Bild beschreibe ich euch im Folgenden Interview. Viel Spaß beim Lesen!

1. Kurzbeschreibung wer du bist?

Ich bin Jürgen Reinhold, Gründer dieser Webseite und passionierter Tierfotograf. Ich möchte dich für unsere Natur begeistern. Ich bin 36Jahre alt und seit 2014 hobbymäßig auf Fotopirsch. 


2. Welches Tier foto-/videografierst du am Liebsten und war dein Tiermoment des Lebens?

Meine Fotoleidenschaft sind vor Allem die Vögel, aber auch Säugetiere wie z.B. Steinbock, Murmeltier, Waschbären, Dachse, Biber oder Fuchs.


3. Mit welcher Fotoausrüstung (Kamera und Objektiv) und Bildeinstellung (Belichtungszeit, Blende, ISO, KB Brennweite) entstand dein Bild/Video?

Fotografiert mit Sony Alpha 6300 und 2x Konverter mit Objektiv Sony FE 100-400mm F4.5-5.6 GM OSS bei 846mm KB; 1/1000s; F11; ISO320 bei kontinuierlichem Autofokus im Serienbildmodus.


4. In welcher Position warst du beim Fotografieren – sitzend, liegend, stehend,…?

Ich bin gestanden.


5. Zu welcher Uhrzeit und Datum entstand dein Bild?

Am 21.06.2020 um 16:05Uhr.


6. Wo entstand dein Bild?

Auf den Feldern bei Neuenstadt-Bürg.


7. Welches Tier und welche Tätigkeit des Tieres ist zu sehen?

Ein Rotmilan der über einem Feld fliegt und auf Beutesuche ist.


8. Woher wusstest du das dieses Tier sich an diesem Ort aufhält?

Ich habe gesehen das ein Landwirt sein Rapsfeld umpflügt und da dies Greifvögel anlockt habe ich mein Foto geholt und mehrere Stunden vom Feldrand aus fotografiert.


9. Wie war der Moment vorbereitet oder passierte es spontan?

Es passierte spontan beim Spazieren gehen mit meiner Tochter.


10. Was fasziniert dich besonders am Tier?

Die immense Spannweite des Vogels und den majestätischen Gleitflug über einen hinweg.


11. Was ist der wichtigste Tipp den perfekten Tiermoment zu erleben?

Viel Geduld und Ausdauer bis der Vogel genau so über dich fliegt um das perfekte Foto zu schießen.


12. Durch wen wurdest du für die Tierfotografie inspiriert?

Da gibt es niemanden im Speziellen, aber in Zeiten von z.B. Instagram gibt es extrem viele tolle Tierfotos zu genießen.


13. Wie viele Bilder habe ich gemacht?

Ich habe an diesem Nachmittag ca. 3Stunden fotografiert und dabei über 500 Bilder gemacht. Ein Teil war unscharf, manche war der Rotmilan zu weit entfernt, und ein paar wenige waren perfekt wie ichs mir vorstelle.


14. Was ist dein nächster Wunschtiermoment?

Ein schönes Foto von einem Biber oder Jungfuchs.