Einleitung Ein Pferd im Schnee wunderbar in Szene gesetzt. Alle Details im folgenden Interview mit den Schnappschützen. Viel Spaß beim Lesen ! 

Wir sind die Kölner Fotografen Sandra & Patrick, kurz: die Schnappschützen. Unser Markenzeichen sind kreative Fotos, die dem spontanen Leben entnommen sind. Unsere Motive: alles was lebt. Und dazu gehören auch Tiere. Jede Art von Tieren, wenn wir sie denn vor die Kamera bekommen. 

Unser Pferdebild entstand in den Vogesen. Auf unserem Spaziergang durch die Winterwelt entdeckten wir dieses irre schöne Pferd, wie es majestätisch und ruhig im Schnee stand und eigentlich nur darauf wartete, dass jemand ein gutes Foto von ihm macht. Wir opferten uns bereitwillig, naja, eigentlich konnten wir ohne Foto nicht weitergehen. Lange noch standen wir beim Tier und leisteten ihm Gesellschaft. Die mitgeschleppte Canon 6D mit dem 24-70mm Weitwinkel durfte also ran.

Zwar sind wir keine reinrassigen Tierfotografen, aber wir sind es auch nicht nicht. Sehr oft fotografieren wir Kinder und Tiere und Kinder haben etwas gemein: sie verstellen sich nicht, was für einen Schnappschützen wie ein Jagdrevier ist.

Man kann Tierfotografien auch inszenieren, das macht bestimmt Spaß. Aber unsere Art ist eher die, die Tiere sein und machen zu lassen wie sie sind, und uns dabei die besten Motive zu holen. Für diesen Ansatz braucht man Geduld, man muss schnell sein und man muss sich mit dem Tier verstehen. Also wie beim Menschen auch. 

Was genau wir meinen? Schaut einfach mal auf www.schnappschuetzen.de/tierfotografie/

Allerdings sind wir auch Reisende und Schreibende, was beinahe zwangsläufig auf einen Reiseblog hinausläuft. Wir haben ihn www.mittreisende.de (mit Doppel-T) genannt. Unsere Motivation für später läuft ganz klar in Richtung Naturfotografie. Auf dieses Lauern und Beobachten freuen wir uns jetzt schon.