Einleitung – Rausgeschaut, ein Dachs klettert aus seinem Bau und schaut voll in die Kamera – ein tolles Bild. Alle Details im Interview mit Nico Sonnabend. Viel Spaß beim Lesen!

1. Kurzbeschreibung wer du bist?

-Mein Name ist Nico Sonnabend, ich bin 34 Jahre jung und wohne in Thüringen/Weimar.

 

2. Welches Tier foto-/videografierst du am Liebsten und war dein Tiermoment des Lebens?

– Am liebsten gibt es bei mir nicht. Ich beschäftige mich hauptsächlich mit den Tieren die es vor meiner Haustür gibt. Mein schönster Moment war nach 5 Jahren der Suche endlich einen Dachsbau gefunden zu haben und endlich Bilder bekommen zu haben.

 

3. Mit welcher Fotoausrüstung (Kamera und Objektiv) und Bildeinstellung (Belichtungszeit, Blende, ISO, KB Brennweite) entstand dein Bild/Video?

– EOS R + EF 500 f4 IS L USM + Stativ  1/80s ; f4 ; ISO 1600 bei 500mm

 

4. In welcher Position warst du beim Fotografieren – sitzend, liegend, stehend,…?

-Ich versuche immer auf Augenhöhe des Tieres zu sein. Bei diesem Bild habe ich auf dem Boden gesessen.

 

5. Zu welcher Uhrzeit und Datum entstand dein Bild?

-22.05.2019 20:26

 

6. Wo entstand dein Bild?

-5 min von meinem Wohnort weg in Thüringen

 

7. Welches Tier und welche Tätigkeit des Tieres ist zu sehen?

-Dachs, er/sie kommt gerade aus seinem Bau

 

8. Woher wusstest du das dieses Tier sich an diesem Ort aufhält?

-5 Jahre gesucht, Wildcam mehrere Wochen vor Ort gehabt, und Info vom Jäger

 

9. Wie war der Moment vorbereitet oder passierte es spontan?

– es war alles geplant, ich habe seit 2h gewartet das sie aus ihrem Bau kommen

 

10. Was fasziniert dich besonders am Tier?

-Es ist der größste Marder den es gibt, lebt sehr verborgen bei uns und ein ordentliches Bild zu bekommen ist alles andere als einfach

 

11. Was ist der wichtigste Tipp den perfekten Tiermoment zu erleben?

-viel Ausdauer,

-sich über die Art die man fotografieren will belesen und die Art kennen lernen

-nicht gleich beim ersten Fehlschlag aufgeben

 

12. Durch wen wurdest du für die Tierfotografie inspiriert?

– durch meine Onkel

 

13. Werbung in eigener Sache – Referenz und Werbung für dich selbst angeben, z.B. Webseitenadresse, …?

-es kommt eine Internetseite nico-sonnabend.de

-auf instagram kann man mich finden instagram.com/nicosonnabend